Gemeinde Aschheim

Grußwort des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Aschheim

Glashauser 1

Die Gemeinde Aschheim bietet einen Premium-Standort vor den Toren Münchens.
Beste Lage, optimale Anbindung, ein qualifi ziertes Angebot und eine wirtschaftsfreundliche Atmosphäre kennzeichnen unseren Ort. Im Businesspark ExpoGate Munich-Dornach verdichten sich diese Vorteile zu einem modernen und vielfältigen Unternehmensstandort. Eine Reihe von weltweit operierenden Firmen aus unterschiedlichen Branchen (IT, Finanzen, Mode) haben dies bereits erkannt und sich deshalb für ExpoGate entschieden.

Durch die Gründung des Fördervereins 2015 und der Neupositionierung des Gewerbegebietes eröffnen sich neue Perspektiven. Wir wollen Dornach weiter voranbringen und die Rahmenbedingungen für die Unternehmer vor Ort noch wirtschaftlicher und attraktiver machen. Denn zufriedene Unternehmen und deren Mitarbeiter sind die beste Visitenkarte für einen Standort.

Gemeinsam mit dem Förderverein hat die Gemeinde Aschheim die innovative Weiterentwicklung bestehender Strukturen fest im Blick. Zu unseren Zielen gehört unter anderem der geplante barrierefreie Umbau des S-Bahnhofs Riem in 2018, die Umbenennung des S-Bahnhofs in Riem-Dornach sowie die Einführung des 10-Minuten-Taktes über das Bündnis S-Bahn Ost in Zusammenarbeit mit der Messe München.

Thomas Glashauser, Bürgermeister der Gemeinde Aschheim

Der starke Standort im Landkreis München

Unmittelbar am Osten von München liegt die Gemeinde Aschheim. Als Teil des wirtschaftlich starken Landkreises München bietet die Gemeinde ein sehr gutes Umfeld für Unternehmen und Betriebe, die sich in direkter Nachbarschaft zur bayerischen Landeshauptstadt niederlassen wollen. Der Businesspark ExpoGate Munich-Dornach im Ortsteil Dornach ist im gesamten Großraum München bekannt.

Die über 8.000 Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in einem dichten Vereinsnetzwerk, welches für Freizeit und Sport keine Wünsche offen hält. Erwähnenswert sind vor allem der Golfplatz, eine Reithalle und der Heimstettner See. Die Gemeinde bietet überdies eine sehr gute soziale Infrastruktur in Form von fünf Kinderkrippen und vier Kindertagesstätten an.

www.aschheim.de